VoIP-WLAN-Handy bei Sipgate

Der IP-Telefonie-Anbieter Sipgate ein WLAN-VoIP-Telefon ins Programm aufgenommen. Das Gerät lässt sich wie ein herkömmliches Mobiltelefon bedienen und soll auch eine ähnliche Akkulaufzeit bieten.

Sipgate hat das VoIP-WLAN-Telefon F1000 des amerikanischen Herstellers UTStarcomdes nach Deutschland. Überall wo der Nutzer des F1000 Zugriff auf WLAN-Netze hat, ist er unter seiner Rufnummer erreichbar. Das Gerät funkt mit 11 MBit/s und unterstützt 802.11b. So ist das Gerät eine Alternative zur schnurgebundenen Kombination aus Festnetz-Telefon und VoIP-Adapter.

 VoIP unterwegs: Das F1000 verbindet sich per WLAN mit dem Netzwerk. Der Vorteil ist, dass der Träger weltweit unter der gleichen Nummer erreichbar ist - zumindest solange die Batterien halten. (Quelle: Sipgate)
VoIP unterwegs: Das F1000 verbindet sich per WLAN mit dem Netzwerk. Der Vorteil ist, dass der Träger weltweit unter der gleichen Nummer erreichbar ist - zumindest solange die Batterien halten. (Quelle: Sipgate)

Der Akku des F1000 liefert 3.6V bei 1500mAh und bietet laut Sipgate eine Standby-Zeit von bis zu 80 Stunden und eine Sprechzeit von bis 4 Stunden. Das Gerät misst 11 x 4,5 x 2,2 cm und wiegt 110 Gramm. Das monochrome Display ist mit 25 x 27 mm gewohnt übersichtlich. Das F1000 ermöglicht eine Anrufsignalisierung bei laufenden Gesprächen, Dreier-Telefonkonferenzen und die Weiterleitung von Gesprächen zu anderen Telefonen. Ebenfalls inklusive ist die WEP-Verschlüsselungsfunktion. Störungsfreies Sprechen garantieren CNG (Comfort Noise Generation), VAD (Voice Activity Detection) sowie die Echounterdrückung. Unterstützt werden die Sprachcodecs G.711 und G.729a/b.

Das Gerät kann ab sofort über Sipgate bezogen werden. Das F1000 kostet 169 Euro. (mja)

tecCHANNEL Preisvergleich & Shop

Produkte

Info-Link

Mobiltelefone

Preise und Händler

PDAs

Preise und Händler