VisorPhone macht Handspring-PDA zum Handy

Handspring bringt ein Modul für die Springboard-Schnittstelle auf den Markt, mit dem sich der Visor zum GSM-Handy aufrüsten lässt. Die Einführung auf dem europäischen Markt ist für das erste Quartal 2001 geplant.

Mit Details zum VisorPhone geizt Handspring derzeit noch. Das Modul soll den Visor aber zu einem vollwertigen GSM-Handy machen. Wählen kann man direkt aus dem Visor-Telefonbuch. Das Modul ist mit wiederaufladbaren Batterien ausgestattet und saugt dadurch nicht an der Stromversorgung des PDAs. Die Sprachübertragung erfolgt über das Visor-Mikrofon und einen im Springboard-Modul sitzenden Lautsprecher. Ein Headset will Handspring ebenfalls anbieten.

Mit dem VisorPhone wird der PDA von Handspring zum GSM-Handy. Das Modul (unten rechts) für die Springboard-Schnittstelle des Visor kommt Anfang 2001 auf den Markt

In den USA ist laut Medienberichten ein Preis von 299 US-Dollar angepeilt. Über die Preise für den deutschen Markt gibt es derzeit keine Angaben. Wie bei Handys üblich, könnte auch beim VisorPhone der Subventionsfaktor eine Rolle spielen. Einen Vergleich des Visor mit dem Palm finden Sie hier. (uba)