VIARAMA: VIAs Gütesiegel für P4-Boards

VIA Technologies hat ein Zertifizierungsprogramm für Pentium-4-Mainboards aufgelegt. Boards, die das VIARAMA getaufte Programm durchlaufen haben, bekommen ein Siegel des taiwanischen Herstellers.

Bislang sind nur die VIA-eigenen Boards mit dem Siegel versehen. Aus dem bisherigen PE11-LA wird nach der VIARAMA-Zertifizierung etwa das PE11-LA /RAMA. VIA steuert für die unter dem Produktnamen VIA verkauften Boards den P4-Chipsatz bei (Apollo P4X266 und Apollo P4X266A), die Fertigung übernehmen Mainboard-Hersteller, wir berichteten.

Andere Mainboards sollen dem Beispiel der Qualitätsprüfung folgen. Welche Performance und Stabilitätstests für den Erhalt des Gütesiegels durchlaufen werden müssen, hat VIA nicht bekannt gegeben.

VIARAMA-Logo: Das Siegel klebt künftig auf von VIA getesteten Mainboards für den Pentium 4.

Die geprüften Mainboards anderer Hersteller wird künftig ein VIARAMA-Siegel zieren. Neben der Liste mit den geprüften Boards finden sich auf der VIARAMA-Seite auch Treiber und Updates.

Zusätzliche Informationen bieten wir Ihnen in den Tests P4-DDR-Chipsets: VIA P4X266A, SiS645 & i845D und VIA-Chipsätze bremsen PCI-Steckkarten aus. (uba)