Oracle VirtualBox: Unter VirtualBox gemeinsamen Ordner zum Datenaustausch anlegen

Eine der Möglichkeiten, um Daten zwischen Host- und Gastrechner auszutauschen, sieht einen gemeinsamen Ordner vor. Nachdem man ihn erstellt hat, steht dessen Inhalt auf beiden Systemen zur Verfügung.
Bildergalerie
Vorkenntnisse:
Funktioniert mit: VirtualBox
Foto: McIek_shutterstock

01Vorarbeiten durchführen

Damit Sie diese Funktion verwenden können, müssen die jeweiligen Gasterweiterungen installiert sein. Wenn diese Voraussetzung erfüllt ist, schalten Sie im VirtualBox-Manager die betreffende virtuelle Maschine aus und wählen aus deren Kontextmenü den Eintrag Ändern aus.

02Gemeinsame Ordner anlegen

Dann navigieren Sie zum Abschnitt Gemeinsame Ordner und klicken rechts auf das kleine Ordnersymbol mit dem Pluszeichen davor. Im neu angezeigten Fenster öffnen Sie unter Ordner-Pfad das Dropdown-Menü und wählen Ändern. Anschließend klicken Sie auf das Verzeichnis, das zum Austausch zwischen Host- und Gastsystem dienen soll. Sie haben in dieser Dialogbox auch die Gelegenheit, einen neuen Ordner zu erstellen. Nachdem Sie mit OK Ihre Auswahl bestätigt haben, gelangen Sie zum vorherigen Dialog zurück. Hier noch die Checkbox Automatisch einbinden, gegebenenfalls die Option Nur lesbar aktivieren und jeweils mit OK bestätigen - fertig.