Um die Welt zum Ortstarif telefonieren

Ab heute bietet HotTelephone die Möglichkeit, via Internet Telefongespräche ins Fest- oder Mobilfunknetz rund um die ganze Welt zu führen. Es fallen nur die Gebühren zum Internetprovider an.

Allerdings muss man viel Werbung und schlechte Sprachqualität wie Nachhall und Sprachverzögerung in Kauf nehmen.

Bild 1: Mit HotTelephone kann man vom Internet ins Fest- oder Mobilfunknetz von 24 Ländern telefonieren.

Der Benutzer von HotTelephone muss sich bei seinem Telefonat zwischen drei Werbemaßnahmen entscheiden:

Voraussetzung für die Nutzung des Service ist ein PC mit Lautsprechern und Mikrofon sowie ein Internetanschluss mit E-Mail-Adresse.

Nach Registrierung bei HotTelephone mit Namen, Alter, Land und Internetadresse erhält man per E-Mail die Zugangsberechtigung zum angebotenen Telefonservice. Kreditkartennummer oder die Anschrift des Nutzers werden nicht verlangt. Zusätzlich muss man ein 365-KByte-großes Surf&Call Java-Applet downloaden und installieren.

tecChannel hat das Angebot von HotTelephone getestet. Das Ergebnis war ernüchternd. Die Herstellung der Verbindungen vom Internet zum Fest- oder Mobilfunknetz sind zwar ohne Probleme zu Stande gekommen, doch die Sprachqualität ist durch Nachhall und Verzerrungen mangelhaft. Verbindungen zu 0190-Nummern sind gesperrt. (hal)