Ultra320-SCSI-Controller mit RAID von Adaptec

Die 39320-Familie von Adaptec umfasst vier Ultra320-SCSI-Controller für den Einsatz vom Midrange-Server bis zur Rackmount-Box. Die in den nächsten Wochen in den Handel gehenden Adapter unterstützen RAID 0/1 sowie den Einsatz von Hot-Spare-Platten.

Die Controller-Serie besteht aus den Zweikanal-Adaptern 39320-R (intern) und 39320D-R (extern) sowie den Einkanal-Karten 39320-R und 39320LP-R. Beim LP-R handelt es sich um einen Low-Profile-Controller, den Adaptec speziell für den Einsatz in Rackmount-Maschinen entworfen hat.

RAID inklusive: Die neuen Ultra320-SCSI-Hostadapter von Adaptec (hier der 39320D-R) unterstützen Striping, Mirroring und Hot Spare.

Die mit einem PCI-X-Interface versehenen Boards lassen sich unter Windows NT/2000/XP, Linux, Netware 4.2/5.x/6.x, Solaris 8, OpenUnix 8 sowie Unixware 7.1 einsetzen. Die Zweikanal-Karten stehen jeweils mit 487 Euro in der Preisliste, für die Single-Channel-Adapter wandern je 422 Euro über den Ladentisch.

Einen Test mit Benchmark-Daten aktueller Ultra160- und Ultra320-Festplatten finden Sie in unserem Massenspeicher-Channel. Die Funktionsweise und Varianten von RAID beschreibt der Grundlagenartikel RAID im Überblick. (jlu)