Toshiba: Neue Centrino-Notebooks mit Widescreen-Display

Toshiba stellt zwei neue Modelle der Satellite-M70-Serie vor. Die Notebooks auf Centrino-Basis sind mit einem 15,4-Zoll-Widescreen-Display ausgestattet.

Das 15,4-Zoll-Display der neuen Modelle arbeitet mit einer nativen Auflösung von 1280 x 800 Bildpunkten. Um die Ansteuerung kümmert sich in beiden Modellversionen ein ATI Mobility Radeon X600 SE, der auf 128 MByte DDR-VRAM Zugriff hat. Für die Rechenleistung ist in den neuen Notebooks ein Pentium M 740 zuständig. Die Modellvariante Satellite M70-194 ist serienmäßig mit 512 MByte DDR2-SDRAM ausgestattet, das Satellite M70-151 kommt ab Werk mit 1 GByte Speicher.

Toshiba Satellite M70: Das 15,4-Zoll-Display arbeitet mit 1280 x 800 Bildpunkten. (Quelle: Toshiba)
Toshiba Satellite M70: Das 15,4-Zoll-Display arbeitet mit 1280 x 800 Bildpunkten. (Quelle: Toshiba)

Die beiden Modelle unterscheiden sich zudem in der serienmäßigen Festplattenkapazität: Das Satellite M70-194 kommt mit einer 60-GByte-SATA-Festplatte, das M70-151 ist mit einem 100-GByte-Drive ausgestattet. Als optisches Laufwerk kommt ein Multiformat-DVD-Brenner zum Einsatz. Kontakt zur Peripherie erlauben die Notebooks über drei USB-Ports oder ein Firewire-Interface. Laut Datenblatt bringen die Geräte zirka 2,9 kg auf die Waage, die Abmessungen betragen 343 x 242 x 29,8/38 mm.

Laut Toshiba sind die Notebooks ab Dezember zu Preisen von 1299 Euro (Satellite M70-194) und 1499 Euro (Satellite M70-151) erhältlich. Toshiba gewährt auf alle Modelle der Serie eine internationale Herstellergarantie von einem Jahr plus eine kostenlose, internationale Garantieerweiterung von einem Jahr. Einen Vergleich von 15-Zoll-Business-Notebooks bietet Ihnen der Beitrag Test: Centrino-Notebooks mit 15-Zoll-Display. (mje)

tecCHANNEL Shop und Preisvergleich

Links zum Thema Notebooks

Angebot

Bookshop

Bücher zum Thema Hardware

eBooks (50 % Preisvorteil)

eBooks zum Thema Hardware

Preisvergleich

Notebooks