Toshiba: Centrino-Notebook mit 17-Zoll-Display

Mit dem Satellite M60 stellt Toshiba ein Centrino-Notebook mit 17-Zoll-Display vor. Das Gewicht des Notebooks soll rund 3,4 kg betragen.

Das Satellite M60-139 basiert auf der aktuellen Centrino-Plattform mit 915PM-Chipsatz. Für die Rechenleistung ist ein Pentium M 740 zuständig, der auf 1 GByte DDR2-533-SDRAM Zugriff hat. Dabei kommen zwei 512-MByte-Module zum Einsatz. Das 17-Zoll-Display arbeitet mit einer nativen Auflösung von 1280 x 768 Bildpunkten. Um die Ansteuerung kümmert sich ein ATI Mobility Radeon X700, dem 128 MByte Speicher zur Seite stehen.

Toshiba Satellite M60: Das 17-Zoll-Display des Notebooks arbeitet mit einer Auflösung von 1280 x 768 Bildpunkten. (Quelle: Toshiba)
Toshiba Satellite M60: Das 17-Zoll-Display des Notebooks arbeitet mit einer Auflösung von 1280 x 768 Bildpunkten. (Quelle: Toshiba)

Kontakt zur Peripherie erlaubt das Notebook via drei USB-2.0-Ports sowie über eine i.Link-Schnittstelle. Für Erweiterungen stehen ein PC-Card- und ein CardExpress-Slot zur Verfügung. Im WLAN kommuniziert das Notebook gemäß 802.11b/g. Als Festplatte kommt ein 80-GByte-Drive zum Einsatz, der integrierte DVD-Brenner unterstützt DVD+/-R(W) sowie DVD-RAM. Laut Toshiba bringt das 17-Zoll-Notebook rund 3,4 kg auf die Waage, die Abmessungen betragen laut Datenblatt 394 x 280 x 29,8/37 mm.

Das Satellite M60-139 soll ab Ende Juni zu einem Preis von 1799 Euro erhältlich sein. Toshiba gewährt auf alle Modelle der M60-Serie eine internationale Herstellergarantie von einem Jahr sowie eine kostenlose Garantieerweiterung von einem Jahr. Ausführliche Informationen zur aktuellen Centrino-Plattform finden Sie in dem Artikel Intels neue Centrino-Plattform. (mje)

tecCHANNEL Preisvergleich & Shop

Produkte

Info-Link

Notebooks

Preise und Händler