Torpark - Der anonyme Firefox

Torpark ist ein Firefox-Clon, der sich nach dem Start automatisch mit dem anonymen Netzwerk TOR verbindet. So sollen Nutzer vor der Analyse ihres Datenverkehrs geschützt sein.

TOR steht für The Onion Router und ist ein Netzwerk anonymer Proxy-Server. Für dein Einsatz war bislang eine Reihe von Zusatz-Tools nötig, mit Torpark ändert sich das. Das Firefox-Derivat basiert auf der aktuellen Firefox-Version 1.5.0.7. Nach dem Start verbindet Torpark sich automatisch mit einem TOR-Proxyserver. Das besondere ist, dass diese Version aus der portablen Variante von Firefox erstellt wurde und nicht auf dem PC nicht installiert sein muss. Torpark lässt sich damit beispielsweise direkt von einem USB-Stick starten und kann überall mit hingenommen werden.

Unerkannt unterwegs: Torpark nutzt ein Netzwerk aus anonymen Proxy-Servern um Ihre persönlichen Daten zu verschleiern.
Unerkannt unterwegs: Torpark nutzt ein Netzwerk aus anonymen Proxy-Servern um Ihre persönlichen Daten zu verschleiern.

Somit eignet sich Torpark vor allem für öffentlich zugängliche Internet-Terminals, etwa in Internet-Cafes. Durch die Proxy-Verbindung büßen Sie allerdings einiges an Verbindungsgeschwindigkeit ein. In der englischen Version sind auch die deutschen Sprachpakete installiert. Der Download ist etwa neun MByte groß. Sie erhalten Torpark auf der Homepage des Entwicklers, die allerdings teilweise überlastet ist. Alternativ finden Sie Torpark auch auf unserem schnellen tecCHANNEL-Mirror. (mja)

tecCHANNEL Shop und Preisvergleich

Links zum Thema IT-Sicherheit

Angebot

Bookshop

Bücher zum Thema

eBooks (50 % Preisvorteil)

eBooks zum Thema

Software-Shop

Virenscanner