Test: AMD Duron

Mit dem Duron bietet AMD auch für Billig-PCs den schnellsten Prozessor an. Wir haben alle aktuellen Duron-Modelle von 600 bis 750 MHz getestet.

Extra: for English version click here

Wie man aus einer Highend-CPU einen billigeren Consumer-Prozessor macht, hat Intel bereits vorgemacht. Der Celeron ist im Prinzip ein Pentium III mit halbiertem L2-Cache. AMD hat beim Duron den L2-Cache in ähnlicher Weise auf 64 KByte reduziert, der große Bruder Athlon (Thunderbird) kann dagegen noch auf 256 KByte zurückgreifen. Auch beim Duron sitzt der L2-Cache direkt auf dem Die. Er arbeitet mit voller Core-Taktfrequenz.

Duron: Den Prozessor wird es nur für den Socket A geben.
Duron: Den Prozessor wird es nur für den Socket A geben.

Wir haben den Duron in verschiedenen Konfigurationen gegen seine Widersacher von Intel antreten lassen. Bei den getesteten Duron-Prozessoren handelte es sich um ein Serienmodelle, das wir direkt von AMD erhalten haben.