T-Mobile zeigt PDA-Handy MDA II

T-Mobile hat die zweite Ausgabe seines PDA-Handys MDA vorgestellt. Der MDA II besitzt eine Digitalkamera, funkt mit Bluetooth und ist Tri-Band-fähig. Als Betriebssystem ist Microsofts Windows Mobile 2003 Phone Edition installiert.

Mit letzterem stehen auf dem MDA die üblichen Pocket-PC-Funktionen zur Verfügung. Dazu gehören Adress- und Terminverwaltung, E-Mail sowie die Pocket-Versionen von Word, Excel, Internet Explorer und Windows Media Player. Ausführliche Informationen zu Windows Mobile 2003 bietet dieser Report. Die Phone Edition unterstützt zudem GPRS, MMS, Anrufweiterleitung und Vibrationsalarm. Spezielle Symbole weisen auf eingegangene SMS-Nachrichten hin oder erlauben es, GPRS direkt zu starten. SMS lassen sich jetzt auch direkt aus den Kontakten versenden sowie direkt beantworten. Außerdem unterstützt die Phone Edition nun Klingeltöne im WAV-, MIDI- und WMA-Format.

Aufgepeppt: Der MDA II funkt mit Bluetooth, ist Tri-Band-fähig und besitzt eine Digitalkamera. Als Betriebssystem ist die Windows Mobile 2003 Phone Edition installiert.

Der MDA II weist jedoch nicht nur bei der Software, sondern auch bei der Hardware Verbesserungen gegenüber dem Vorgänger auf. Im Inneren des PDA-Handys arbeitet ein XScale-Prozessor mit einer Taktrate von 400 MHz, der auf 128 MByte RAM zugreifen kann. Erweiterungen sind über einen Slot für SD/MMC-Karten möglich. Das transflektive Display stellt bei einer Auflösung von 240 x 320 Pixel bis zu 65.536 Farben (16 Bit Farbtiefe) dar.

Im Unterschied zum Vorgänger nimmt der MDA II jetzt auch via Bluetooth Verbindung zu anderen Geräten auf. Neu ist auch die Tri-Band-Funktionalität: Das PDA-Handy arbeitet in den GSM-Netzen 900, 1800 und 1900 und funktioniert damit ebenso in den USA. Die integrierte Digitalkamera liefert Bilder mit einer Auflösung von 640 x 480 Pixel.

T-Mobile will den MDA II auf der am Freitag beginnenden IFA 2003 in Berlin vorstellen und Ende Oktober 2003 auf den Markt bringen. Preise gab T-Mobile noch nicht bekannt. (Jürgen Mauerer)