SonyEricssons K500i: Kamera-Handy für Gamer

SonyEricsson will mit seinem K500i besonders die Gamer unter den Handy-Usern ansprechen. Das Kamerahandy sieht wie seine Vorgänger auf einer Seite wie ein Telefon und auf der anderen wie eine Kamera aus.

Die Abmessungen betragen 102 x 46 x 14 mm bei 85 Gramm Gewicht. Das Tribandhandy (900/1800/1900 MHz) soll dank Java 2.0 und der Mascot Capsule Engine Micro 3D Edition von HI Corp, seines Joysticks und des 128 x 160 Pixel und 65.536 Farben fassenden TFT-Displays der ideale Partner für Mobile Gaming sein.

Vorne Handy - Hinten Kamera: Das K500i von Sony Ericsson. Quelle: SonyEricsson

Es verfügt über 12 MByte internen Speicher, der laut Sony Ericsson Platz für bis zu 170 2D- oder 45 3D-Spiele bieten soll. Zusätzlich kann ein von Sony angebotenes Gamepad EGB-10 angeschlossen werden.

Die 4fach-Digitalzoom-Kamera auf der Rückseite des Handys aktiviert sich beim Öffnen der Linsenklappe automatisch. Die aufgenommenen Bilder oder Videos können per MMS oder E-Mail versendet werden.

Über die PlayNow-Applikation von Sony Ericsson online, soll es möglich sein, mit dem MP3-fähigen K500i einige Songs aus dem Repertoire Probe zu hören und sie bei Gefallen auf das 40-stimmige Handy zu laden.

Der Hersteller gibt die Stand-by-Zeit mit bis zu 300, die Gesprächszeit mit bis zu 8 Stunden an. Das Tribandhandy (900/1800/1900 MHz) kommt im 3. Quartal mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 299 Euro auf den Markt. (mst/uba)

tecCHANNEL Preisvergleich & Shop

Produkte

Info-Link

Handys

Preise und Händler