SonyEricsson: Z500i bringt EDGE und Push-to-Talk

Das Z500i ist das erste Handy von SonyEricsson, das neben GSM (900/1800/1900 MHz) mit Enhanced Data Rates for Global Evolution (EDGE) arbeiten kann. Zudem unterstützt das Handy Push- to-Talk-over-Cellular (PTToC).

Das Klasse-10-EDGE-Handy ermöglicht laut Herstellerangaben eine Transferrate von bis zu 120 Kbit/s beim Versenden beziehungsweise von bis zu 240 Kbit/s beim Herunterladen von Daten. Mit "Push-to-Talk" lässt sich das Gerät als Walkie-Talkie verwenden.

Das Klapphandy greift auf 6 MByte Speicher zu und ist mit einem 160-x-128-Pixel-Innendisplay mit 65.000 Farben sowie einem Außendisplay (STN) mit 4.096 Farben ausgestattet. Dieses kann sowohl als Sucher für die Kamera auch als Anzeige für Anruferdaten wie Name und - falls hinterlegt - Anruferfoto dienen. Textnachrichten ließen sich ebenso darauf ablesen.

Z500i: Das Kamera-Handy kommt mit EDGE- und PTToC-Unterstützung.

Die Bedienung der integrierten VGA-Kamera mit 4fach digitalem Zoom erleichtere die so genannte QuickShare-Funktion. Dank dieser müsse der Z500i-Benutzer beispielsweise nur zweimal auf die entsprechende Taste drücken, um ein Foto beziehungsweise einen Video aufzunehmen.

Die Größe des 100 Gramm leichten Handys gibt Sony Ericsson mit 93 x 49 x 24 mm an. Das Z5001 wird voraussichtlich ab dem vierten Quartal erhältlich sein. Einen Preis nannte der Hersteller nicht. (bsc)

tecCHANNEL Preisvergleich & Shop

Produkte

Info-Link

Handys

Preise und Händler