Sony schrumpft Blu-ray/DVD-Technik für Notebooks

Sony und der Laserspezialist Nichia haben eine Komponente entwickelt, die einen Schritt in Richtung Blu-ray-/DVD-Laufwerke für mobile Geräte bedeuten könnte.

Bei der Komponente handelt es sich um eine integrierte Kombination von blauem und rotem Laser. Der Laserkoppler hält sowohl die Technologie für DVDs (660 nm Wellenlänge) und Blu-ray-Discs (405 nm) vor, als auch die nötigen Linsen und den optischen Receiver.

Gemeinsamer Durchblick: Der Wellenlängen-Koppler von Sony und Nichia eint die nötge Optik für roten und blauen Laser. Quelle: Nichia

Für Sony und Nichia ist dies ein wichtiger Schritt in Richtung Miniaturisierung. Die beiden Unternehmen hatten zwar schon früher eine Komponente mit den beiden benötigten Wellenlängen und den Linsen entwickelt, die Optik für die beiden Wellenlängen konnte aber erst jetzt in einem Gerät gekoppelt werden. Bis Ende 2005 soll die Entwicklung abgeschlossen sein und die Massenproduktion starten. Dann könnten auch entsprechende Laufwerke für Notebooks auf den Markt kommen, die DVD und Blu-ray unterstützen. Die Technologie der bislang vorgestellten Geräte ist von der Bauweise zu groß für den Bereich Mobile.

Zusätzliche Informationen bietet der Report Blu-ray statt DVD - alles nur blauer Dunst? (uba)

tecCHANNEL Preisvergleich & Shop

Produkte

Info-Link

Laufwerke

Preise und Händler