Sony liefert "Professional Disc" mit 23 GByte aus

Sony liefert Medien und Laufwerke für seine "Professional Disc for Data"-Technologie aus, mit der 23 GByte auf eine Scheibe passen. Basierend auf einem blauen Laser und nicht kompatibel mit herkömmlichen CD-/DVD-Laufwerken dient das optische Speichermedium als Backup-Lösung für den professionellen Einsatz.

Sony sieht sich mit der Professional Disc die Nachfolge der MO-Laufwerke antreten. Nach eigenen Angaben bringt der japanische Konzern sowohl externe als auch interne Laufwerke auf den Markt, verweist beim Vertrieb aber auf OEMs und Systemhäuser. Für den großen Speicherbedarf dient ein Autochanger im 19-Zoll-Rack, der bis zu vier Laufwerke aufnimmt.

Die internen Laufwerke verfügen über ein Ultra-SCSI-Interface. Medien gibt es in den Ausführungen R und RW. Laut Sony beträgt die Übertragungsrate bis zu 11 MByte/s. Zum Schutz der Discs stecken sie in einer Cartridge.

Professional Disc Data: Das Sony-Laufwerk - hier in der externen Variante - speichert bis zu 23 GByte auf ein Medium.

In einer ersten Ankündigung nannte Sony Preise von etwa 3000 US-Dollar für die Laufwerke und 45 US-Dollar für die Medien, in der aktuellen Mitteilung bleibt der Hersteller Preise schuldig. (uba).