SiS bringt DDR-333-Chipsatz für Pentium 4

Silicon Integrated Systems (SiS) hat mit dem SiS 645/SiS 961 einen DDR-333-Chipsatz für den Pentium 4 vorgestellt. Erste Muster sollen noch im August erscheinen, die Massenproduktion will SiS im September starten.

Die SiS-Chips sind auf Basis der Open Architecture gebaut. Der SiS 645 unterstützt DDR 333 und entspricht der Northbridge, der SiS 961 der Southbridge. Der von SiS patentierte Multi-Threaded-I/O-Link schafft Bandbreiten von bis zu 533 MByte/s zwischen den beiden Chips.

Für den Pentium 4: der Chipsatz SIS 645/SiS 961 mit DDR-333-Support.

Der neue Chipsatz unterstützt DDR 333, DDR 266 und PC133-SDRAM in bis zu drei DIMM-Sockeln. Mit 1 GByte pro DIMM ist maximal ein Systemspeicher von 3 GByte zu erreichen. Weitere Funktionen sind AGP-4x-Schnittstelle, 3D-Audio, 56K-Modem, 10/100 Fast Ethernet, 1M/10M Home PNA und IDE ATA 100/66/33.

Einen Test des Pentium 4 mit dem Chipsatz i845 finden Sie hier. (jma)