SiS bringt DDR-333-Chipsatz auch für Athlon

SiS hat im Rahmen einer Entwicklerkonferenz erstmals seinen PC-333-Chipsatz für den Athlon demonstriert. Das 745 getaufte Produkt soll noch in diesem Jahr auf den Markt kommen.

Dies berichtet die taiwanische IT-Zeitschrift "Digitimes" in ihrer Online-Ausgabe. Mit dem bereits angekündigten 645 für den Pentium 4 ist der 745 der zweite SiS-Chipsatz, der mit DDR-SDRAM bei 333 MHz effektivem Takt umgehen kann. Entsprechende Module sind noch nicht im Handel, sollen zum Marktstart aber beispielsweise von Samsung und Infineon erhältlich sein.

Die neuen SiS-Chipsätze können auch mit PC266-Speicher und PC133-SDRAM umgehen, besitzen aber maximal drei DIMM-Steckplätze. Die meisten Mainboard-Hersteller werden sich vermutlich für einen PC133-Sockel und zwei DDR-Slots entscheiden.

Wie SiS im Rahmen einer Presseveranstaltung in München Mitte September bekannt gab, wird der 745 die gleichen Features wie der 645 aufweisen, die von AGP 4x bis ATA 100 (noch nicht 133) den gängigen Standards entsprechen. Die komplette Liste ist hier zu finden.

SiS 645: Sein Athlon-Pendant soll noch 2001 kommen.

Neben dem 645 und 745 sollen als 650 und 750 von SiS auch Chipsets mit integrierter Grafik erscheinen, die auf der Real-256-Engine basieren und mit UMA arbeiten. Wann jedoch die ersten Mainboards mit diesen Neuheiten erscheinen, ist noch unklar. Selbst vom Anfang August vorgestellten 645 sind noch keine Test-Exemplare zu haben. Einen Test des ersten DDR-Chipsatzes von SiS finden Sie jedoch hier. (nie)