Siemens: Neue Handy-Firmware behebt Hörschaden-Gefahr

Siemens hat ein Update der Firmware für Mobiltelefone der Serie 65 herausgegeben, da es zu durch einen überlauten Ausschaltton in Extremfällen zu Hörschäden kommen könnte. Zudem werden Verbesserungen an der Kamera-Software und der Stabilität vorgenommen.

Am 26.08.2004 hatte Siemens mitgeteilt, dass es bei Handys aus der aktuellen 65er-Serie bei leerem Akku zu einem überlauten Ausschaltton kommen kann. In Extremfällen kann dieser sogar für Hörschäden sorgen. Daraufhin hatten mehrere Anbieter die Geräte der Serie aus dem Programm genommen oder eine Rückrufaktion gestartet, tecCHANNEL berichtete.

Schreihals: Bei den Geräten der aktuellen 65er-Serie von Siemens kann es bei einem leeren Akku zu einem überlauten Ausschaltton kommen. Eine aktualisierte Firmware steht inzwischen bereit.

Siemens hat nun die Firmware Version 12 online gestellt. Diese behebt das Soundproblem, verbessert die Kamerastabilität und erhöht die Stabilität der Software allgemein. Das Update kann der Anwender selbst erledigen, allerdings ist dazu ein serielles Datenkabel notwendig. Alternativ werden die Geräte von Update-Partnern, meist der Händler, der es verkauft hat, aktualisiert.

Das Update betrifft auch die Vodafone-Version der jeweiligen Geräte. Betroffen sind das SL65 , das S65 , M65 und MV 65, CX65 und CXV 65, sowie das C65 und das CV65. (mja)

tecCHANNEL Preisvergleich & Shop

Produkte

Info-Link

Handys

Preise und Händler