Siemens-CE-PDA mit integriertem Handy

Ab nächster Woche will Siemens seinen Windows-CE-PDA mit integriertem GSM/GPRS-Handy in Deutschland ausliefern. Das SX 45 mit 240 x 320 TFT-Touchscreen soll für 2200 Mark erhältlich sein.

Der SX 45 arbeitet mit einem 150 MHz MIPS R4000 und enthält 16 MByte ROM und 32 MByte RAM. Der PDA besitzt die bei High-End-PDAs üblichen Ausstattungsmerkmale wie Lithium-Ionen-Akku, zwei CompactFlash- und MultiMediaCard-Slots und Fast-IrDA. Das Farb-TFT soll 65.000 Farben darstellen können und macht einen sehr guten ersten Eindruck: Auch bei hellem Umgebungslicht ist es in einem weiten Blickwinkelbereich sehr gut lesbar. Als Betriebssystem kommt Windows CE 3.0 zum Einsatz.

All-in-one: Das Handy ist im SX 45 PDA bereits integriert.

Als Besonderheit enthält das Siemens SX 45 ein DualBand-Handy. Gewählt wird über das Display, ein integriertes Mikrofon sowie ein Lautsprecher dienen zur Kommunikation. Mit 300 Gramm ist das SX 45 aber kein Leichtgewicht (Compaq iPAQ 3800: 190 g). Für längere Gespräche liegt deshalb auch ein Headset mit Mikrofon bei.

Das GSM-Modul ist für das Arbeiten im Flugzeug abschaltbar. Die minimale Stand-by-Zeit gibt Siemens mit 150 Stunden, die Gesprächsdauer mit zwei Stunden an. Ebenfalls zwei Stunden soll der Akku beim Einsatz des PDA als Video- oder Audioplayer halten. (ala)