Sicherheitsupdate für IE 5.5

Nach der großspurigen Ankündigung einer verbesserten Cookie-Verwaltung für den Internet Explorer lässt Microsoft jetzt Taten folgen: Die englische Betaversion von "Advanced Privacy" steht jetzt zum Download bereit.

Bereits im Juli hatte Microsoft eine Betaversion des IE 5.5 an 2000 Tester geschickt. Der neue Build trägt die Versionsnummer 4308.2900 und bringt lediglich Detail-Verbesserungen bei der Verwaltung von Cookies mit. Zudem ist er nur in englischer Sprache verfügbar.

Nachgefragt: Das Privacy Update des IE 5.5 gibt jetzt etwas mehr Informationen über die angeforderten Cookies aus.

Bisher konnte man mit dem Internet Explorer Cookies nicht von seinem Rechner entfernen. Dafür gibt es jetzt immerhin eine eigene Schaltfläche unter "Internet Options". Etwas (aber nur wirklich etwas) besser wird mit dem Update die Möglichkeit, Cookies zu erlauben oder zu verbieten: Anstatt Cookies generell zu erlauben oder zu verbieten (wer will schon die Einstellung "Prompt" verwenden und bei jedem einzelnen Cookie gefragt werden?) unterscheidet die neue Version nun zwischen Cookies und "Third Party Cookies". Letztere sind Cookies, die nicht von der aktuell besuchten Seite gespeichert werden, sondern von einer anderen - etwa einem Ad-Server, dessen Banner auf der besuchten Seite eingeblendet wird.

Summa summarum lohnt sich der knapp 6 MByte große Download nicht. Dazu müsste noch eine ganze Reihe zusätzlicher Features eingebaut werden. Beispielsweise nur bestimmten Sites Cookies zu erlauben oder zu verbieten, oder das Löschen von Cookies nach bestimmten Kriterien. (mha)