Sichere Desktops

Personal Firewalls schützen nicht nur "alleinstehende" PCs, sondern auch Rechner eines Firmennetzes, falls die zentrale Firewall versagt.

Von: Steve Janss

Foto:

Die meisten der in diesen Tagen herausgegebenen Sicherheitstipps helfen einen geplanten Hackangriff um maximal fünf Sekunden zu verzögern. In dieser Zeit hat ein Spion alle Türen eines Systems geprüft und ein, wenn auch noch so verstecktes, Loch gefunden. Vor allem Anwender der Zugangswege Modem, Kabelmodem, "Digital Subscriber Line" (DSL) und ISDN, die nicht hinter einer Unternehmens-Firewall sitzen, sind bedroht; aber auch die Rechner der Firmenmitarbeiter sind ideale Angriffs-ziele.