Sharp bringt erstes Efficeon-Notebook

Sharp hat das nach eigenen Angaben erste Notebook mit Efficeon-Prozessor angekündigt. Das Notebook wird ab dem 2. Januar 2004 nur in Japan erhältlich sein.

Das Sub-Notebook mit der Bezeichnung Mebius Muramasa PC-MM2-5NE (im Export Actius MM) basiert auf Transmetas Efficeon TM8600. Dieser arbeitet mit einer Taktfrequenz von 1 GHz und ist mit 1024 KByte fassenden L2-Cache ausgestattet.

Im TM8600 hat Transmeta zudem ATIs Mobility Radeon Graphics Accelerator und 802.11b/g-WLAN integriert. Das Notebook hat ein 10,4-Zoll-Display (XGA), 256 MByte Hauptspeicher und eine 20-GByte-Festplatte.

Efficeon an Bord: Sharp rüstet das für den japanischen Markt konzipierte Gerät mit Transmetas stromsparender CPU aus.

Das 910 Gramm leichte und 25,1 x 20,6 cm kleine Notebook wird nach Angaben von Sharp 1675 US-Dollar kosten. Details zu Transmetas Efficeon-Reihe finden Sie hier. (bsc)

tecCHANNEL Preisvergleich & Shop

Produkte

Info-Link

Notebooks

Preise und Händler