SanDisk: CF-Karten mit 16 GByte

SanDisk hat CompactFlash-Karten mit Kapazitäten von 12 und 16 GByte angekündigt. Die damit bislang größten CF-Medien sollen noch dieses Jahr im Handel verfügbar sein.

Mit den neuen Karten ergänzt SanDisk seine bestehende Extreme-III-Serie. Adressaten der neuen Modelle sind insbesondere Profifotografen. Die Karten können auch für Grass Valley Infinity Digital Media Camcorder eingesetzt werden, dem laut SanDisk ersten Camcorder in der TV-Branche, der zur Aufnahme und Wiedergabe austauschbare Flash-Speicherkarten verwendet.

Großes Doppel: Mit Kapazitäten von 12 und 16 GByte treten die neuen SanDisk CompactFlash-Karten an. (Quelle: SanDisk)
Großes Doppel: Mit Kapazitäten von 12 und 16 GByte treten die neuen SanDisk CompactFlash-Karten an. (Quelle: SanDisk)

Laut Datenblatt erreichen die neue CompactFlash-Karten Schreib- und Lesegeschwindigkeiten von 20 MByte/s. Die Verfügbarkeit der neuen CF-Karten datiert SanDisk auf Dezember, die Preise staffeln sich wie folgt: Die 12-GByte-Version soll 551 Euro kosten, für die 16-GByte-Variante möchte SanDisk 735 Euro haben. (mje)

Sie interessieren sich für das Thema Storage? Dann abonnieren Sie doch den kostenlosen Storage-Newsletter von tecCHANNEL. Er wird in der Regel einmal pro Woche am Freitag verschickt und enthält nur die für das Themenfeld Storage relevanten News und Beiträge von tecChannel.de. So sparen Sie Zeit und sind trotzdem voll informiert. Hier geht es zur Anmeldeseite.

tecCHANNEL Shop und Preisvergleich

Links zum Thema Speichermedien

Angebot

Bookshop

Bücher zum Thema Hardware

eBooks (50 % Preisvorteil)

eBooks zum Thema Hardware

Preisvergleich

Speicherkarten & Medien