SanDisk bringt SDHC-Speicherkarte mit 8 GByte

SanDisk hat eine neue SDHC-Speicherkarte mit einer Kapazität von acht GByte vorgestellt, die im Juni 2007 im Handel erscheinen soll. Im Gegensatz zu anderen Modellen der Konkurrenz soll das Modul durch deutlich höhere Geschwindigkeiten beim Datentransfer überzeugen.

SDHC-Karten mit einer Kapazität von acht GByte sind keine Neuheit. Bereits im Herbst 2006 hatten Pretech und Toshiba Speicherkarten der Klasse 6 vorgestellt, die Schreibgeschwindigkeit liegt demnach bei sechs MByte/s. Der kalifornische Speichermedien-Hersteller SanDisk hat nun ebenfalls eine SDHC mit acht GByte vorgestellt, allerdings erreichen die Modelle der UltraII- und ExtremeIII-Serie höhere Geschwindigkeiten von neun MByte/s und 20 MByte/s beim Schreiben von Daten.

Massig Platz: Die neue SDHC-Karte bringt acht Gbyte Speicherplatz mit. (Quelle: SanDisk
Massig Platz: Die neue SDHC-Karte bringt acht Gbyte Speicherplatz mit. (Quelle: SanDisk

Wie auch die vier GByte Variante der ExtremeIII wird die acht GByte SDHC UltraII ab Juni 2007 erhältlich sein, die Preise liegen voraussichtlich bei 180 und 240 US-Dollar. Ursprünglich hatten SD-Karten eine Kapazität von maximal zwei GByte, durch die neue Spezifikation auf SDHC (SD-High Capacity) sind 32 GByte möglich. Zu beachten ist jedoch, dass SDHCs nur in Geräten arbeiten, die den SD 2.0 Standard unterstützen. Bei den Maßen gibt es keine Unterschiede zu den früheren Modellen. (AreaMobile/mja)