Samsung: Neue 17- und 19-Zoll-TFTs

Samsung bringt je zwei neue 17- und 19-Zoll-TFT-Displays für den professionellen Einsatz.

Die Produktlinien der SyncMaster-N- und -T-Reihe bekommen je um ein 17-Zoll- und 19-Zoll-Gerät Zuwachs. Alle vier Geräte arbeiten mit einer nativen Auflösung von 1280 x 1024 Bildpunkten. Grafiksignale nehmen die N-Modelle (SyncMaster 710N/910N) lediglich analog über D-Sub entgegen, die T-Geräte (SyncMaster 710/910T) bieten darüber hinaus einen DVI-D-Anschluss.

Rotation: Swivel-Funktion nennt Samsung die Möglichkeit das Display um bis zu 355 Grad zu drehen.

Die Reaktionszeit der 17-Zoll-Displays beziffert Samsung mit 12 ms, bei den 19-Zoll-Geräten liegt die Werksangabe bei 25 ms. Die maximale Helligkeit des SyncMaster 710N sowie des 710T soll 300 Cd/m² betragen. Die beiden 19-Zoll-Versionen erreichen laut Samsung Helligkeitswerte von bis zu 250 Cd/m².

Sowohl die Höhe als auch der Neigungswinkel lassen sich verstellen, Letzterer zwischen minus fünf und 30 Grad. Alle Bildeinstellungen lassen sich per Software vornehmen. Die Funktion, je nach Anwendung zwischen vordefinierten Helligkeitsstufen umschalten zu können, nennt Samsung MagicBright.

Alle vier Displays sind ab sofort verfügbar. Die Preise staffeln sich wie folgt: 459 Euro (SyncMaster 710N), 549 Euro (SyncMaster 710T), 649 Euro (SyncMaster 910N) und 699 Euro für das SyncMaster 910T. (mje)

tecCHANNEL Preisvergleich & Shop

Produkte

Info-Link

TFT-Displays

Preise und Händler