Samsung: 17-Zoll-Notebooks auf Centrino-Basis

Samsung stellt zwei neue 17-Zoll-Modelle der M50-Serie vor. Die Centrino-Notebooks bleiben knapp unter der 3-kg-Marke.

Das 17-Zoll-Display der M50-Serie arbeitet mit einer nativen Auflösung von 1440 x 900 Bildpunkten. Um deren Ansteuerung kümmert sich in beiden neuen Modellen ein NVIDIA GeForce Go 6600, der auf 128 MByte Speicher Zugriff hat. Im Modell M50-1730 Cadee ist ein Pentium M 740 für die Rechenleistung zuständig. Diesem stehen in der Werksausstattung 512 MByte DDR2-SDRAM zur Verfügung. Das M50-2130 Baako basiert auf einem Pentium M 770 und ist ab Werk mit 1 GByte DDR2-SDRAM ausgestattet.

Samsung M50: Das 17-Zoll-Display arbeitet mit einer Auflösung von 1440 x 900 Bildpunkten. (Quelle: Samsung)
Samsung M50: Das 17-Zoll-Display arbeitet mit einer Auflösung von 1440 x 900 Bildpunkten. (Quelle: Samsung)

Kabellos kommunizieren die M50-Notebooks im WLAN gemäß 802.11a/b/g und via Bluetooth. Beide Modelle kommen mit einem Multiformat-DVD-Brenner. Unterschiede gibt es bei den SATA-Festplatten: Im M50-1730 kommt ein 80-GByte-Drive zum Einsatz, das M50-2130 kann über 100 GByte Kapazität verfügen. Mit dem Standardakku sollen die Geräte laut Samsung eine Laufzeit von viereinhalb Stunden erreichen. Dem Modell M50-2130 liegt darüber hinaus – wie von einigen anderen Samsung-Notebooks gewohnt – serienmäßig ein Hochleistungsakku bei.

Die Abmessungen der M50-Geräte beziffert Samsung mit 39,5 x 27,9 x 3,1 cm, das Gewicht soll 2,99 kg betragen. Das M50-1730 Cadee soll für 1699 Euro zu haben sein, der Preis des M50-2130 Baako beträgt 2799 Euro. Samsung gewährt auf die Notebooks eine zweijährige Garantie inklusive Vor-Ort-Abhol-Service. (mje)

tecCHANNEL Shop und Preisvergleich

Links zum Thema Notebooks

Angebot

Bookshop

Bücher zum Thema Hardware

eBooks (50 % Preisvorteil)

eBooks zum Thema Hardware

Preisvergleich

Notebooks