Plextor bringt externen Brenner mit 48/24/48

Plextor beschleunigt seine externen Brenner auf internes Niveau. Der PlexWriter 48/24/48U kann CD-Rs mit bis zu 48facher Geschwindigkeit beschreiben, CD-RWs mit 24x.

Mit einer Zugriffszeit von 65 ms soll der externe USB-2.0--Brenner derzeit ungeschlagen sein. Dass vor allem externe Laufwerke mit hohen Geschwindigkeiten an gewisse Grenzen stoßen, gibt Plextor aber zu. Der 48fach-Lesemodus ist standardmäßig deaktiviert und muss bei Bedarf über die Funktion SpeedRead eingeschaltet werden. Plextor weist darauf hin, dass der Geräuschpegel bei 48x deutlich höher sei, weshalb man werksseitig 40fache Geschwindigkeit eingestellt habe. Außerdem verkürze die hohe Drehzahl (9600 U/min bei 48x) die Lebenszeit des Laufwerks. Plextor scheint aber auch Bedenken wegen der Sicherheit zu haben. Schadhafte oder minderwertige Medien könnten bei den hohen Geschwindigkeiten explodieren, teilte der Hersteller mit. Deshalb habe man vorsorglich auch die Frontblende verstärkt.

Externer PlexWriter: Die mögliche Lesegeschwindigkeit von 48x hat Plextor vorsorglich auf 40faches Tempo gedrosselt.

Ansonsten bringt das Laufwerk die üblichen Beigaben mit: Vier MByte-Zwischenspeicher, Buffer-Underrun-Technologie und Mount-Rainier-Kompatibilität. Die Schublade des PlexWriter ist schwarz, damit sollen Lichtstreuungen vermieden und die Brennergebnisse verbessert werden. Darüber hinaus lässt sich der Brenner zum Überbrennen (94,55 min) überreden. Neben fünf "ultraschnellen" CD-Rs und einer CD-RW liegt Nero als Brenn-Software bei. Das Laufwerk ist laut Hersteller ab Oktober zum Preis von 255 Euro plus MwSt erhältlich.

Zusätzliche Informationen bieten unser Test: CD-RW-Brenner und der Grundlagenartikel CD-ROM. (uba)

tecCHANNEL Preisvergleich & Shop

Produkte

Info-Link

CD-Brenner

Preise & Händler