Pflichtausstattung für Business-Notebooks

Sicherheitstechnik und diverse Kommunikationsoptionen lassen das Interesse an mobilen Arbeitsplätzen deutlich steigen.

„Die Hälfte der europäischen Arbeitnehmerschaft wird 2007 mobil sein“, prognostiziert IDC-Analyst Andrew Brown. Er beziffert die Anzahl der in Europa auch mobil tätigen Arbeitnehmer auf knapp 40 Prozent - Tendenz steigend. Obwohl viele Arbeitgeber diese Entwicklung mit Unbehagen wahrnehmen, so der Analyst, können sie den Trend nicht umkehren, da sich die Geschäftsverbindungen der Unternehmen weit über den lokalen Bereich hinaus ausweiten.

Sicherheit: Business-Notebooks wie das Toshiba Tecra S3 sind zunehmend serienmäßig mit einem Fingerabdruck-Sensor ausgestattet.
Sicherheit: Business-Notebooks wie das Toshiba Tecra S3 sind zunehmend serienmäßig mit einem Fingerabdruck-Sensor ausgestattet.

Heutige Business-Notebooks sollten auf den fünf Gebieten Architektur, Haltbarkeit, einfache Benutzung, Sicherheit und Anschlussmöglichkeiten mehr bieten als bisherige Modelle. Vor der Anschaffung ist allerdings in jedem Fall zu prüfen, ob die neueste Technik wirklich benötigt wird und sich rechnet. Unser Beitrag Was ein Business-Notebook ausmacht erläutert detailliert die wichtigsten Kriterien. (mje)

tecCHANNEL Shop und Preisvergleich

Links zum Thema Notebooks

Angebot

Bookshop

Bücher zum Thema Hardware

eBooks (50 % Preisvorteil)

eBooks zum Thema Hardware

Preisvergleich

Notebooks