Online-Stellenmarkt: Mehr als 34.000 offene Stellen im IT-Sektor

Das Online-Stellenangebot für Arbeitskräfte in der IT-Branche ist in Deutschland im vergangenen Jahr kontinuierlich gestiegen. Die Jobsuchmaschine Monster.de verzeichnete Ende Februar etwa 34.000 Stellen. Im Dezember 2004 waren es nur rund 14.400.

Der so genannte Monster Employment verzeichnet vor allem Stellenangebote für Fachkräfte für IT Consulting und Software-Entwicklung sowie IT-Projektleiter und Datenbankexperten.

Die positive Entwicklung am IT-Stellenmarkt macht sich auch bei den Gehältern bemerkbar. Insbesondere das obere Management verdient nach der Studie "Entgelt in der ITK-Branche 2006" der IG Metall deutlich mehr als in den vergangenen Jahren: Hier stieg das Gehalt von 95.000 Euro im Jahr 2004 auf 111.000 Euro. Die Studie belegt weiterhin, dass in den vergangenen fünf Jahren die Gehälter im Bereich Beratung um 50 Prozent, in Marketing und Rechenzentren um 30 Prozent sowie in der Software-Entwicklung und im Service um 24 Prozent gestiegen sind. Das Einstiegsgehalt bei Hochschulabsolventen in der IT-Branche liegt nach Angaben der IG Metall derzeit bei 42.000 Euro.

Dass der IT-Sektor die digitale Bewerbung und Online-Recruiting mehr als andere Branchen bevorzugt, zeigt die Studie "Recruiting Trends 2006". Demnach schalten fast 97 Prozent der befragten Unternehmen aus dieser Branche Stellenanzeigen bei externen Stellenbörsen, 84 Prozent bevorzugen die elektronische Bewerbung. (mth)

tecCHANNEL Shop und Preisvergleich

Links zum Thema Datenbanktechnologie

Angebot

Bücher von Pearson Education

Bücher zum Thema

eBooks (50 % Preisvorteil)

eBooks zum Thema

Software-Shop

Datenbanken