Nopir-Wurm löscht gezielt MP3-Dateien

Mit dem Nopir-Wurm droht eine neue Gefahr aus P2P-Tauschbörsen. Wird eine infizierte Datei geöffnet, macht der Schädling gezielt Jagd auf MP3- und COM-Dateien und löscht diese.

Der Antiviren-Hersteller Sophos hat den Wurm Nopir entdeckt, der gezielt die Nutzer von P2P-Tauschbörsen angreift. Der Schädling tarnt sich als eine downloadbare Datei, beispielsweise ein DVD-Authoring-Tool. Wird er auf einem PC ausgeführt, zeigt er ein kurzes Anti-Piraterie-Banner und beginnt dann mit dem Löschen von Dateien.

Jagd auf Musik: Nach dem Start einer infizierten Datei zeigt Nopir dieses Banner und macht sich dann auf die Jagd nach MP3-Dateien. (Quelle: Sophos)

Dabei beschränkt er sich nicht nur auf MP3s, sondern vernichtet auch com-Dateien. Einige davon sind für den reibungslosen Ablauf von Windows unumgänglich. Sind sie gelöscht, hilft meist nur eine komplette Neuinstallation. Ein Trost ist, dass zumindest diese Version sich nicht selbstständig über E-Mails weiterverbreiten kann.

Um sich vor Nopir zu schützen, rät Sophos, den Virenscanner stets auf dem aktuellsten Stand zu halten. Um über Sicherheitslücken auf dem Laufenden zu bleiben, empfiehlt sich ein Blick in die Security Reports von tecCHANNEL. Den Service, der in Zusammenarbeit mit Secunia angeboten wird, können Sie auch als kostenlosen Newsletter abonnieren. (mja)

tecCHANNEL Buch-Shop

Literatur zum Thema IT-Sicherheit

Titelauswahl

Titel von Pearson Education

Bücher

PDF-Titel (50% billiger als Buch)

Downloads