Gerät liefert Informationen für IDS und IDP Systeme

Neuer 20Gbps Datensensor von Sourcefire

Sourcefire stellt heute den neuen 10 Gigabit pro Sekunde (Gbps) verarbeitenden 3D9900 Sensor vor. Dieser kann optional in Zwei-Sensor-Konfigurationen geclustert werden, so dass eine Durchflussleistung von 20Gbps erreicht wird.

Der 3D9900 Sensor von Sourcefire ergänzt das Angebot an 3D Sensoren von Sourcefire, die den Nutzern eine skalierbare Intrusion-Prevention bieten. Mit Hilfe dieser Sensoren werden Daten aus dem Netzwerk an neuralgischen Punkten abgegriffen und den verschiedenen Auswertungssystemen wie IDS zugeführt. Der Sensor enthält Load Balancing Technologie und macht dadurch externe Load Balancing Geräte unnötig.

Der 3D9900 Sensor ist speziell für das gleichzeitige Ausführens von Intrusion Prevention System, Real-time Network Awareness und Real-time User Awareness Prozessen konzipiert. Er ist in zwei Konfigurationen erhältlich: mit vier 10Gbps SR Glasfaseranschlüssen oder zwölf 1Gbps Kupferanschlüssen. Er kann im Inline- oder Passivmodus im gesamten Netzwerk implementiert werden

Der 3D9900 Sensor von Sourcefire ist ab sofort erhältlich. Die Unterstützung für den 20Gbps-Cluster, der auf dem 3D9900 basiert, wird ab dem ersten Halbjahr 2010 zur Verfügung stehen. (Elmar Török/mja)