Neue Sharks - IBM beschleunigt Storage Server

IBM hat eine neue Generation des Enterprise Storage Server (ESS) angekündigt (Codename Shark). Die neuen Modelle heißen ESS 800 und 800 Turbo und erreichen laut IBM Datenraten von bis zu 2 GBit/s.

Das ESS-Modell 800 kann mit unterschiedlichen Laufwerken bestellt werden, darunter auch 15.000 U/min-Platten in Kapazitäten von 18,2 und 36,4 GByte. Mit einem 64 GByte großen internen Cache und 3,2 GBit/s interner Bandbreite erfüllt das Modell 800 laut Hersteller die Anforderungen datenintensiver Anwendungsgebiete wie Digital Media.

ESS 800: Einblick in den neuen Enterprise Storage Server von IBM (Quelle IBM).

Die neuen Shark-Modelle unterstützen laut IBM RAID-10, Datenspiegelung und Daten-Striping für geschäftskritische Anwendungen. Weitere Spezifikationen des Modells 800 finden Sie hier bei IBM.

Die Selbst-Management-Eigenschaften wie etwa die "On the fly"-Konfiguration" stammen nach Herstellerangaben aus dem IBM-Projekt "eLiza". In der 6-Wege-Turbo-Konfiguration kann der Server laut IBM bis zu 150 Prozent mehr Daten verarbeiten als die bisherigen Modelle. Das Enterprise-Storage-Server-Modell 800 soll ab dem 16. August verfügbar sein. (uba)