Neue Security Appliances von Symantec

Symantec erweitert sein Angebot an Sicherheits-Appliances um vier Modelle mit der Symantec-Gateway-Security-400-Serie.

Die Serie stellt eine Komplettlösung dar, die Firewall, Intrusion Prevention, Intrusion Detection, Virenschutz-Policy-Enforcement, Content-Filter, VPN- und Gateway-Funktionalität vereint.

Die Gateway Security Appliance lässt sich laut Hersteller in alle bestehenden Netzwerkebenen integrieren und kann auch als sicherer WLAN-Access-Point (802.11 b/g) genutzt werden. Dafür ist eine optionale WLAN-Einsteckkarte nötig. Mit der Karte ermögliche die Appliance sichere IPsec-VPN-Verbindungen vom mobilen Client zum Gateway. Werden mehrere Appliances als Access Point eingesetzt, ist auch Roaming machbar.

400er-Serie: Symantec hat neue Gateway-Appliances für kleine Unternehmen vorgestellt. Quelle: Symantec

Die Gateway Security Appliances sind für Symantecs Event Manager und Advanced Manager für Security Gateways lizenziert. Über eine zentrale Management-Konsole können so mehrere Appliances verwaltet werden.

Integriert ist ein Auto-Sense-Switch (10/100 Mbps). Beim Ausfall des Breitbandnetzes springt via integriertem Dial-up-Verfahren - falls vorhanden - ein externes Modem ein. Die Symantec-Gateway-Security-400-Serie ist in vier unterschiedlichen Modellen (420, 440, 460 und 460R) erhältlich. Die Modelle unterscheiden sich in der Zahl der unterstützten Nodes, im Durchsatz und der Zahl der Ports. Symantec gibt den Firewall-Durchsatz der Appliance in der leistungsstärksten Version 460/460 R mit 90 MBit/s an. 35 MBit/s sind es bei AES VPN. Die Preise liegen zwischen 518 und 1133 Euro, die Mehrwertsteuer ist dabei nicht eingerechnet. Das WLAN-Add-on kostet 114 Euro plus Mehrwertsteuer. Die Appliances können über Symantecs-Partner bezogen werden. (uba)

tecCHANNEL Preisvergleich & Shop

Produkte

Info-Link

Netzwerk

Preise und Händler