Neue Gruppendrucker von HP

Wachablösung bei den LaserJets von HP: Ab sofort sollen die Modelle 4200 und 4300 Gruppen dienen. Erstere ersetzen die bisherige 4100-Familie.

Die LaserJet-4200-Serie besteht aus fünf Modellen und beginnt bei einem Preis von 1299 Euro für das Modell 4200 und endet mit dem 4200DTNSL für 2699 Euro. Allen Geräten gemein ist laut HP eine Druckgeschwindigkeit von 33 Seiten pro Minute. Die maximale Auflösung beträgt 1200 x 1200 dpi. Alle Modelle verwenden einen 300-MHz-Prozessor und verstehen sich auf PCL sowie Postscript Level 3. Das Basismodell kommt mit 48 MByte Speicher, die anderen Versionen besitzen 64 MByte, maximal sind 416 MByte möglich. Die Modell-Nomenklatur folgt bisherigen HP-Gepflogenheiten, die fünf Variationen lauten daher wie folgt: 4200, 4200N, 4200TN, 4200DTN und 4200DTNSL. Das Basismodell besitzt eine parallele Schnittstelle, ab dem Modell N gehört ein HP JetDirect Printserver zur Grundausstattung. Der DTN und der DTNSL kommen serienmäßig mit einer Duplexeinheit.

Gruppendruck: Der HP LaserJet 4200 löst die 4100-Serie ab und ist ab 1299 Euro verfügbar.

Die 4300-Serie bietet gleichfalls fünf Modelle mit den analogen Bezeichnungen und Ausstattungen bezüglich Netzwerk und Duplex. In Sachen Druckgeschwindigkeit gibt HP hier 43 Seiten pro Minute an. Im Inneren werkelt ein mit 350 MHz getakteter Prozessor. Schon das Basismodell kommt mit 64 MByte Speicher, ab der N-Variante sind serienmäßig 80 MByte integriert, maximal dürfen es auch hier 416 MByte sein. Die Preise reichen von 1799 Euro für das Basismodell bis 3249 Euro für den 4300DTNSL. Alle Geräte sind ab sofort verfügbar. (mje)

tecCHANNEL Preisvergleich & Shop

Produkte

Info-Link

Laserdrucker

Preise & Händler