Neue Deskjets von HP

Hewlett Packard erweitert seine Deskjet-Familie um zwei Geräte für den professionellen Einsatz. Entsprechend der neuen Deskjet-Nomenklatur hören die Geräte auf eine vierstellige Zahlenkombination: 6122 und 6127.

Beiden Geräten gemein sind die druckspezifischen Eckdaten: Laut HP drucken sie schwarz-weiß mit einer Geschwindigkeit von bis zu 20 Seiten pro Minute. Für die Farbausgabe werden bis zu 13 Seiten pro Minute versprochen. Duplexdruck beherrschen sie gleichermaßen. Beide Geräte arbeiten mit PhotoREt-III-Technologie sowie einer alternativen Auflösung von bis zu 4800 dpi. Der Unterschied liegt in der Schnittstellenausstattung: USB haben beide Geräte, der 6122 hat zusätzlich einen parallelen Anschluss, der 6127 kommt stattdessen mit integrierter Ethernet-Karte.

Nüchtern: Gedacht für den professionellen Einsatz sind die Deskjets 6122/6127 in dezentem Grau gekleidet.

Den 6127 sieht Hewlett Packard in Arbeitsgruppen bis zu vier Anwendern. Optional lässt sich der 6122 zum Netzwerkdrucker nachrüsten. Der Zielgruppe angemessen ist das Papierhandling der beiden Geräte. Die serienmäßige Papierkassette fasst 150 Blatt, optional ist eine Zuführung mit einem Fassungsvermögen von 250 Blatt verfügbar.

Die beiden neuen Drucker sind ab 1. September verfügbar: der HP Deskjet 6122 zum Preis von 199 Euro, die Netzwerkvariante 6127 für 299 Euro.

Wie sich die bisherigen HP-Deskjet-Drucker im Vergleich schlagen, entnehmen Sie unserem Test Tintendrucker. (mje)

tecCHANNEL Preisvergleich & Shop

Produkte

Info-Link

Tintenstrahldrucker

Preise & Händler