Netscape Preview 6.1

Die aktuelle Preview von Netscape 6.1 ist fertig. Stabiler und schneller gegenüber der fehlerhaften 6.0er-Version soll sie sein. Mit unserer Schwester-Publikation PCWorld.com sammelten wir erste Testeindrücke.

Die Tochtergesellschaft von AOL Time Warner preist die aktuelle Preview mit diversen Verbesserungen an. Kern von Netscape 6.1 ist der Mozilla Browser in der Version 0.9.1 mit der überarbeiteten Gecko-Renderengine. Das Thema Stabilität steht dabei, trotz einiger noch bestehender Probleme, klar im Mittelpunkt. Ende Sommer 2001 soll das Final Release fertig sein. "Wir haben jede Menge Feedback von Web-Entwicklern und Anwendern der aktuellen Version 6.0 erhalten," so Sol Goldfarb, Chef des Produktmarketings des Netscape Browsers. "Netscape 6.1 trägt diesen Wünschen und Anregungen Rechnung."

Start: Beim Start präsentiert sich ein dezenter Splash-Screen, mit Hinweis auf die Gecko-Renderengine.
Start: Beim Start präsentiert sich ein dezenter Splash-Screen, mit Hinweis auf die Gecko-Renderengine.

Einer amerikanischen Studie zufolge nutzen heute etwa 86 Prozent aller Surfer Microsofts Internet Explorer. Nur noch 13,5 Prozent setzen den Browser des ehemaligen Marktführer Netscape ein. Diese Daten decken sich auch mit den Erfahrungen von tecChannel.de. Doch Netscape scheint noch einmal auszuholen. Erstmals seit zwei Jahren wurde der Verfall des Marktanteils gestoppt. In den letzen sechs Monaten eroberte Netscape jedoch nur magere 1,5 Prozent von Microsoft zurück.