Netgear: Zwei neue Managed stackable Layer-3-Switches

Netgear baut seine ProSafe-Produktfamilie für den Unternehmenseinsatz weiter aus. Die beiden neuen Geräte sind managebar, stackable und verfügen jeweils über vier Gigabit-Anschlüsse, die optional auch mit Gigabit-Glasfaser-Modulen bestückt werden können, sowie über einen RS232-Konsolenport.

Netgears neue managebare ProSafe-Switches bieten 24 beziehungsweise 48 Autosensing-fähige 10/100-Ports. Ausgestattet sind sie darüber hinaus mit vier Gigabit-Kupferanschlüssen, die wahlweise mittels eines SFP-Moduls auch für Gigabit-Glasfaser genutzt werden können. Sämtliche Anschlussmöglichkeiten sind an der Vorderseite der Geräte angebracht. Auf diese Weise können bis zu acht Switches über die Gigabit-Uplink-Ports verbunden werden. Turnübungen der Administratoren auf der Suche nach Stacking-Anschlüssen auf der Rückseite der Geräte sind beim nachträglichen Erweitern der Netzwerkkapazitäten nicht mehr nötig. Die zusammengeschlossenen Switches lassen sich danach als eine Einheit auf IP-Ebene administrieren.

Verwaltung: Bis zu acht der neuen managebaren Layer-3-Switches lassen sich über die Gigabit-Uplink-Ports miteinander verbinden. (Quelle: Netgear)

Layer-3-Funktionen ermöglichen Routing und VLAN-Segmentierung innerhalb der Arbeitsgruppe. Quality of Service (QoS) garantiert laut Netgear, dass zu priorisierende Daten, Benutzer oder kritische Prozesse bevorzugt und unterbrechungsfrei behandelt werden. Für Sicherheit im Netzwerk sollen darüber hinaus 802.1x-Authentifizierung und Zugangskontroll-Listen sorgen sowie Secure Sockets Layer (SSLv3) für das Webinterface und Secure Shell (SSH) für die kommandozeilenorientierte Administration. Mehrere zusammengeschlossene Switches können darüber hinaus via SNMPv3 über eine entsprechende Netzwerkmanagement-Software wie Netgears NMS100 administriert werden.

Neben dem Webinterface und dem Command Line Interface (CLI) sind die Switches außerdem über Telnet-Zugang ansteuerbar. Auf beide Geräte gewährt Netgear fünf Jahre Garantie. Zum Lieferumfang gehört neben dem Switch ein Rackmount-Kit für den Einbau in einen 19-Zoll-Schrank, ein Nullmodem-Kabel sowie eine 30-Tage-Testlizenz der Netgear-Netzwerkmanagement-Software NMS100. Der ProSafe 24-Port Fast Ethernet Layer-3 Switch FSM7328S und der ProSafe 48-Port Layer-3 Switch FSM7352S sind ab April 2005 verfügbar. Die unverbindliche Preisempfehlung für den FSM7328S beträgt 509 Euro und für den FSM7352S 889 Euro.

tecCHANNEL Buch-Shop

Literatur zum Thema Netzwerk

Titelauswahl

Titel von Pearson Education

Bücher

PDF-Titel (50% billiger als Buch)

Downloads