MPF: Benchmarks und Details vom VIA Samuel 2

VIA hat auf dem Microprocessor Forum 2000 weitere Details und erste Benchmarks zum Samuel 2 bekannt gegeben. Der Cyrix-III-Nachfolger startet mit Taktfrequenzen von 600 bis 733 MHz. Erste Samples sind bereits erhältlich, zum Jahreswechsel soll die CPU in die Serienproduktion gehen.

Der unter dem Codenamen Samuel 2 entwickelte Prozessor mit dem C5B-Core von Centaur wird den 128 KByte großen L1-Cache (je 64 KByte für Daten und Befehle) des Vorgängers um einen 64 KByte großen L2-Cache ergänzen. Der fehlende L2-Cache war beim Cyrix III der Hauptgrund für die geringe Performance, wie der tecChannel-Test zeigte.

Die von VIA/Centaur angegebene insgesamt 18 Prozent höhere Performance des Samuel 2 gegenüber dem Cyrix III zeigt deutlich den positiven Einfluss des L2-Caches auf die Gesamtleistung eines PC-Systems. Dennoch liegt VIA/Centaur auch mit dem Samuel 2 noch immer hinter dem Intel Celeron mit gleicher Taktfrequenz zurück. Bei den 3D-Benchmarks wird auch die Schwäche der FPU- und 3DNow!-Einheit wieder sichtbar.

Performance-Vergleich

Benchmark

Celeron 600

Cyrix III 600 (C5A)

Samuel 2 (C5B)

Winstone 99

19,6

17,6

19,3

OfficeMark v1.2 (relativ)

1,24 x

1,10 x

1,27 x

3Dmark2000

3924

2692

3444

Quake III Demo 1

79,3 fps

49,7 fps

57,3 fps

Der Samuel 2 mit seinem C5B-Core kommt wieder für den Socket 370 und mit FSB-Taktfrequenzen von 100 und 133 MHz. Die Core-Spannung wurde gegenüber dem Cyrix III von 1,9 V auf 1,5 V gesenkt.

Die C5X-Architektur von Centaur im Überblick. Quelle: MPF-Konferenzunterlagen.

Möglich ist diese Reduzierung durch Fertigung in einem 0,15-Mikron-Prozess. Trotz 15,8 Millionen Transistoren (Cyrix III 11,2 Millionen) konnte die Die-Fläche von 75 auf 52 Quadratmillimeter reduziert werden.

Mitte 2001 kommen die Samuel-2-Prozessoren dann mit dem C5C-Core, der gegenüber der C5B-Architektur keine wesentlichen Änderungen aufweist. Neu ist aber der Übergang auf einen 0,13 Mikron Prozess und die Senkung der Core-Spannung von 1,5V auf 1,2V. Damit werden die VIA-Prozessoren Mitte 2001 mit 733 bis 867 MHz takten. Einen Test des Cyrix III finden Sie hier. Hintergrundwissen zum Thema Prozessoren finden sie bei tecChannel.de hier.(cvi)