MPF: AMD zeigt Athlon XP 2000+

AMD hat bei einem Interview-Termin mit tecChannel.de ein Demo-System mit Athlon XP 2000+ vorgeführt. Effektvoll wurde der AMD-PC neben einen Intel-Pentium-4-PC gestellt und bei 2 GHz verglichen - mit vorhersehbarem Ergebnis.

John Crank, Athlon Brand Manager bei AMD, startete den Dekodiervorgang eines Videos zeitgleich auf beiden Rechnern. Natürlich war bei der Show-Einlage das System mit Athlon XP 2000+ um einige Sekunden schneller fertig.

Interessanter war die Aussage, dass der Athlon XP 2000+ zu Beginn des ersten Quartals 2002 auf den Markt kommen wird. Die reale Taktfrequenz des Pseudo-2-GHz-Prozessors liegt bei 1,7 GHz.

Athlon XP 2000+: Die 2-GHz-Grenze erreicht AMD bisher nur per Marketing-Trick.

Die Frage, ob AMD nach dem Athlon und Athlon MP nun auch beim Duron das Model-Numbering-System einführen wolle, verneinte John Crank. Im Value-Segment sei die Megahertz-Zahl nicht so wichtig. Hier sei der Preis das entscheidende Kriterium, meinte Crank. Bleibt abzuwarten, wie lange sich AMD daran hält. Intels schnellster Celeron taktet derzeit mit 1,2 GHz und liegt somit vor dem Duron 1100. Vergleicht man aber die Performance beider Prozessoren, so könnte AMD den Duron 1100 problemlos in einen Duron 1300+ umbenennen.

Weitere News zum Microprocessor Forum 2001 finden Sie hier. (cvi)