Motorola V80: Fotohandy mit rotierendem Display

Mit dem V80 wirft Motorola das Klapphandy-Prinzip über Bord und spendiert seinem Tri-Band-Handy stattdessen einen originellen Drehmechanismus. Auf Knopfdruck rotiert das Display um 180 Grad und gibt die Tastatur frei. Das Display ist dadurch jederzeit sichtbar.

Das V80 ist 99 x 45 x 19 mm groß und wiegt 90 Gramm. Das TFT-Display kann auf 176 x 220 Pixel 65.536 Farben darstellen. Die integrierte VGA-Digicam macht Bilder mit 640 x 480 Pixel, welche mit einem mitgelieferten Programm bearbeitet werden können. Die Fotos lassen sich per MMS, Bluetooth oder auch als E-Mail verschicken.

Aufgedreht und eingeschnappt: Mit dem V80 will Motorola das Klapphandy-Prinzip revolutionieren. Quelle: Motorola

Der nicht erweiterbare Speicher ist mit 5 MByte etwas knapp geraten. Neben Instant Messenger, Java-Engine (MIDP 2.0), WAP 2.0, polyphonen und MP3-Klingeltönen und Video-Player hat das Handy auch einen "Lichtorgel"-Effekt, der auf Wunsch im Takt der Musik pulsiert oder auf Umgebungsgeräusche reagiert.

Mit dem V80 bringt Motorola ein Handy für den trendbewussten User, ungeachtet des Schicksals der Xelibri-Serie von Siemens, die eingestellt wurde (tecCHANNEL berichtete). Im Motorola-Shop ist das Gerät ab sofort vertragsfrei für 499 Euro erhältlich. Ein Bluetooth-Headset ist im Lieferumfang bereits enthalten. (mst/uba)

tecCHANNEL Preisvergleich & Shop

Produkte

Info-Link

Handys

Preise und Händler