VMware Workstation Pro: Mit VMware Workstation Pro physischen PC in eine virtuelle Maschine konvertieren

Anstatt eine virtuelle Maschine über das normale Setup einer Software zu erstellen, lässt sich auch ein physischer Rechner umwandeln, sogar der Host-Computer. Auf diese Weise umgeht man nicht nur die nervigen Abfragen des Installers, sondern erhält auch ein fertig konfiguriertes System.
Vorkenntnisse:
Funktioniert mit: Workstation Pro 12
Foto: Sergii Korolko_shutterstock

01vCenter Converter Standalone installieren

Bis Workstation 7.x war die Konvertierungsfunktion noch im Produkt fest integriert, ab Workstation Version 8.x benötigen Sie das kostenlose Produkt vCenter Converter Standalone. Falls es nicht schon installiert ist, fordert VMware Workstation Pro Sie dazu auf, wenn Sie das Menü File / Virtualize a Physical Machine aufrufen.

In dem Fall folgen Sie dem Link in der Dialogbox, laden den Converter in der angegebenen Version herunter und starten das Setup, das Windows-typisch mithilfe eines Assistenten durchgeführt wird. Sie müssen lediglich darauf achten, bei der Frage nach dem Setup-Typ Client-Server installation (advanced) auszuwählen.

02Setup des Physical Machine Virtualization Wizards

Nachdem Sie die nötigen Voraussetzungen geschaffen haben, rufen Sie in Workstation Pro erneut den Befehl File / Virtualize a Physical Machine auf. Dieses Mal startet der Physical Machine Virtualization Wizard, der Sie auffordert, einige Informationen zum physischen Rechner, den Sie virtualisieren wollen, zu machen. Außerdem muss dort ein Benutzer mit Admin-Rechten vorhanden sein, und die Benutzerkontensteuerung muss ausgeschaltet sein.

03Konfiguration des vCenter Convertes durchführen

Als nächstes legen Sie Name und Speicherort für die neu zu erstellende virtuelle Maschine fest. Im letzten Schritt geben Sie den Account und das Kennwort für den Benutzer auf dem Rechner an, auf dem Workstation Pro installiert ist, damit ein Netzwerk-Share erstellt werden kann. Dies ist notwendig, um von einem Remote-PC den virtualisierten Rechner zu erhalten. (hal)