Minolta-QMS: Farblaser unter 1000 Euro

Mit dem Magicolor 2300W bringt Minolta-QMS einen Farblaser für weniger als 1000 Euro auf den Markt. Der Windows-GDI-Drucker soll bis zu vier Farbseiten pro Minute produzieren.

Im Schwarzweiß-Betrieb soll das Druckwerk bis zu 16 Seiten pro Minute erreichen. Der 2300W ist serienmäßig mit 32 MByte Speicher ausgestattet, die maximale Auflösung liegt bei 1200 x 600 dpi. Der Papierschacht nimmt bis zu 200 Blatt auf, das Gerät verträgt Medien mit einer Stärke von bis zu 163 g/qm. Eine Duplex-Einheit ist optional für rund 460 Euro lieferbar. Daten empfängt der Drucker per paralleler oder USB-Schnittstelle.

Einzeltäter: Der Minolta-QMS Magicolor 2300W positioniert sich als Farblaser für den Einzelarbeitsplatz.

Bei den Verbrauchsmaterialien offeriert Minolta-QMS zwei Kapazitäten mit einer Reichweite von 4500 oder 1500 Seiten. Die Schwarzkartusche ist nur in der großen Kapazität erhältlich und kostet 97 Euro. Die so genannten High-Capacity-Patronen für 4500 Seiten schlagen je Farbe mit 139 Euro zu Buche, die kleineren Standard-Kartuschen sind für 87 Euro je Farbe zu haben. Der Magicolor ist ab sofort inklusive einer zweijährigen Austauschgarantie zu einem Preis von 980 Euro lieferbar. (mje)

tecCHANNEL Preisvergleich & Shop

Produkte

Info-Link

Laserdrucker

Preise & Händler