Microsoft bringt Office-Keyboard

Microsoft bringt im Herbst ein "Office-Keyboard" auf den Markt. Office- und Windows-Anwender sollen durch Sondertasten Zeit sparen können.

Microsoft hat sich unter anderem der Funktionstasten angenommen, und sie mit häufig genutzten Office-Funktionen belegt, etwa Öffnen, Schließen und Neue Datei. Office XP-Anwender sollen zusätzliche Shortcuts für neue Funktionen im jüngsten Release vorfinden.

Wer MS-Office umständlich findet, soll mit dem Office-Keyboard Tastenkombinationen sparen können.

Mit einem in der Tastatur integrierten Single-Touch-Pad stehen neben einem Scroll-Rad zwei Tasten zum Navigieren in Dokumenten oder im Internet zur Verfügung. Dazu kommen ein Feld zum Ausschneiden, Kopieren und Einfügen sowie eine Umschalttaste. Über den Preis macht Microsoft keine Angaben.

Welche Software Microsoft mit dem Keyboard zu steuern gedenkt, lesen Sie im Test Office XP Final. (uba)