VMware vSphere 6: Manuelles ESXi-6-Upgrade durchführen

Im diesem Workshop zeigen wir, wie Sie ein interaktives ESXi-Upgrade auf die Version 6 durchführen. Dabei gehen wir im Einzelnen auf das Upgrade der Hosts und der virtuellen Maschinen ein.
Bildergalerie
Vorkenntnisse:
Funktioniert mit: ESXi 6 VMware vSpher 6
Foto: Sergii Korolko_shutterstock

01Autodeploy kontra Interaktives Upgrade

Bei nur einer vCenter-Instanz und einer insgesamt überschaubaren Anzahl von VMs, können die einzelnen ESXi-Hosts auch schrittweise mit ESXi 6 neu installiert werden. In diesem Fall sind zuvor die vorhandenen VMs vorrübergehend auf einen anderen Host zu verschieben. Einfacher ist dagegen die im Folgenden beschriebene Möglichkeiten eines interaktiven Upgrades von ESXi. In komplexen Umgebungen hingegen ist das Upgraden der einzelnen ESXI-Host nur via Autodeploy, beziehungsweise Update Manager sinnvoll praktizierbar.

02Interaktives ESXI-Upgrade durchführen

Die komfortabelste Methode auf ESXI 6 ubzugraden, stellt der Update Manager dar, weil hierbei auch die VMware Tools und die virtuelle Hardware mit aktualisiert werden. Allerdings setzt der Update Manager zwingend einen vCenter Server und eine vorherige Konfiguration voraus. Für das interaktive ESXI-Upgrade muss hingegen der betreffende Host mit dem Installations-ISO der neuen ESXi-Version gebootet werden.

VMFS-Partitio für das ESXi-Upgrade auswählen.
VMFS-Partitio für das ESXi-Upgrade auswählen.
Foto: Thomas Drilling

Hierbei wählt man im Boot-Menü den Eintrag "ESXI-6.0.0-2494585-standard Installer" und bestätigt nach dem Laden des Installations-Kernels mit Enter den Start der eigentlichen Installation. Anschließend müssen die angezeigten Lizenzbedingungen mit F11 akzeptiert werden.

Im Dialog "Select a Disk to Install or Upgrade" wählt man dann diejenige VMFS-Partition, auf der sich das bestehende ESXI-5.5-System befindet und markieren mit den Cursor- und der Leertaste den Eintrag "Upgrade ESXi, preverse VMFS datastor". Auch dies muss mit ENTER bestätigt werden.

Upgrade-Prozess abschließen.
Upgrade-Prozess abschließen.
Foto: Thomas Drilling

Im Folge-Dialog "Confirm Upgrade" wird dann das Upgrade mit F11 eingeleitet, nach dessen Fertigstellung mit Enter ein Reboot erforderlich ist.