Mandrake Linux 8.2 Beta 1 zum Download

Mandrake hat eine erste Beta-Version von Mandrake Linux 8.2 ins Web gestellt. In der satirischen Ankündigung wird die Beta als halbfertige Distribution bezeichnet, die während einer Pause der Entwickler die Chance zur Flucht auf einen FTP-Server nutzte.

Beta-Tester sollten sich nach Auffassung von Mandrake das neue Control Center anschauen, dass komplett überarbeitet wurde. Die Installationshilfe erlaubt unter anderem eine vordefinierte Minimal-Installation, die nur rund 65 MByte benötigt.

Das neue Control Center von Mandrake Linux 8.2 soll bereits die Installation erleichtern.

Weitere Verbesserungen betreffen die Erkennung und Installation von Scannern. Dabei weist Mandrake auf den Beta-Status hin: Allzu viele Scanner seien mit dem neuen Tool "scannerdrake" noch nicht installiert worden. Unter den so genannten Draktools findet sich auch ein neues drakbackup, das, wie der Name verrät, zur Dateisicherung und Systemwiederherstellung dient.

Mandrake 8.2 kommt darüber hinaus mit dem Kernel 2.4.17, Xfree 86 4.2, glibc 2.2.4, KDE 2.2.2, Apache 1.3.22 und Mozilla 0.97. Zum kostenfreien Download gelangen Sie über diese Seite. Eine Liste der Neuerungen und Verbesserungen finden Sie hier. Wem der optische Eindruck vorerst genügt, findet bei Mandrake einige Screenshots der neuen Distribution.

Viele Themen und Tests zu Linux finden Sie im Kanal Linux/Unix. Einen Vergleichstest mit Mandrake 8 lesen Sie hier. (uba)