Kompakter VXA-320-Autoloader von Fujitsu Siemens

Fujitsu Siemens Computers kündigt den 1U flachen Autoloader FibreCAT TX10 PacketLoader an. Der Bandwechsler speichert auf zehn VXA-320-Kassetten unkomprimiert 1,6 TByte und erreicht eine Backup-Rate von 43 GByte/h.

Mit der 2:1-Kompression ist eine Kapazität von maximal 3,2 TByte sowie eine Geschwindigkeit von bis zu 86 GByte/h möglich. Der Autoloader FibreCAT TX10 ist standardmäßig mit einem Barcode-Reader ausgestattet. Der Listenpreis liegt bei 3211 Euro. Neue Bänder sind nicht nötig. Der TX10 kann mit VXA-2-Tapes die volle Leistungsfähigkeit ausschöpfen.

Kompakt: Der FibreCAT TX10 PacketLoader ist für zehn VXY-320-Bänder ausgelegt.
Kompakt: Der FibreCAT TX10 PacketLoader ist für zehn VXY-320-Bänder ausgelegt.


FSC positioniert das System, das auf einem OEM-Gerät von Exabyte basiert, vor allem gegen DAT. „Der TX10 bietet bis zum Vierfachen an Kapazität und Performance im Vergleich zu Wechslern mit DAT-72 und DDS-5“, erklärt Dr. Helmut Beck, Vice President Storage bei FSC. „Ebenso lassen sich Bänder bis zu 500 Mal wieder beschreiben und lesen, das ist fünf Mal häufiger als bei DAT-Systemen“, wie Dr. Beck weiter erläutert. (speicherguide.de/cvi)

Sie interessieren sich für das Thema Storage? Dann abonnieren Sie doch den kostenlosen Storage-Newsletter von tecCHANNEL. Er wird in der Regel ein Mal pro Woche am Freitag verschickt und enthält nur die für das Themenfeld Storage relevanten News und Beiträge von tecChannel.de. So sparen Sie Zeit und sind trotzdem voll informiert. Hier geht es zur Anmeldeseite.

tecCHANNEL Preisvergleich & Shop

Produkte

Info-Link

Streamer

Preise und Händler