Intelligentes WLAN-Management mit AutoCell

Netgear stellt eine neue Software vor, mit der kabellose Netzwerke einfacher verwaltet werden. So lassen sich mit der Technologie unter anderem Sendeleistung und Kanalwahl dynamisch regeln.

Die AutoCell-Technologie ist eine Entwicklung von Propagate Networks. Im Rahmen der ProSafe-WLAN-Serie von Netgear wird sie in kommende Produkte integriert. Kompatible Geräte, wie der Access Point WG302 und die Dual-Band-PC-Carg WGA511, die nach Dezember 2003 erworben wurden, beherrschen AutoCell nach einem Firmware-Upgrade ebenfalls.

Lastenverteiler: AutoCell-kompatible Geräte richten Sendeleistung und Kanalwahl so ein, dass sie keine anderen Geräte beeinflussen. Fällt ein Access Point aus werden die angeschlossenen Clients automatisch auf umliegende Hosts verteilt. (Quelle:Propagate Networks)

AutoCell ermöglicht eine dynamische Steuerung des WLAN. In Gebäuden mit mehreren Access Points stimmt die Software die Leistung der einzelnen Geräte so ab, dass sie das Gebiet abdecken, sich aber nicht überschneiden. Auch die benutzbaren Kanäle werden so vergeben, dass sich mehrere Geräte nicht ins Gehege kommen. Clients verbinden sich automatisch mit dem Gerät, welches im Moment den besten Empfang garantiert. Bewegt sich der Client in das Gebiet eines andern Senders, wird er übergeben. Ebenfalls übergeben werden die Geräte, falls einer der Hosts ausfällt.

Ein weiterer Vorteil der Software ist die Möglichkeit des Load-Balancings. Befinden sich viele Clients in einem Gebiet, so werden diese an unterschiedliche, erreichbare Access Points verbreitet. So verteilt sich die benötigte Bandbreite auf ein größeres Spektrum anstatt alles über einen Host zu leiten.

Administratoren erhalten mit AutoCell View eine grafische Oberfläche, die Informationen zu den einzelnen Geräten liefert. Angezeigt werden unter anderem IP und Sub-Net-Maske. Wird ein kompatibles Gerät gewählt, so lassen sich auch Remote-Operationen erledigen. Geräte, die nicht kompatibel sind, zeigt die Software dennoch an. Sowohl die Software als auch die benötigte Firmware soll bis Ende Oktober bei Propagate Networks verfügbar sein. (mja)

tecCHANNEL Preisvergleich & Shop

Produkte

Info-Link

Netzwerk

Preise und Händler