Intelligente Funknetzwerke erleichtern die Gebäudeautomatisierung

Im IT-Umfeld treiben die Hersteller die Weiterentwicklung von Funktechnologien wie WLAN, WiMAX oder Bluetooth immer weiter voran. Doch im Bereich der Heimautomatisierung kämpfen immer noch verschiedene Funkstandards um ihre Existenzberechtigung.

Funkbasierte Anwendungen sind für den Heimbereich keine Neuigkeit. Ausgehend von der Infrarot-Fernsteuerung für den Fernsehapparat und dem funkbasierten Garagentoröffner gibt es mittlerweile eine Vielzahl von ferngesteuerten Anwendungen im Bereich der Hausautomatisierung (Home Automation). Diese reichen von der Alarmanlage, über die Heizungs-, Rolladen-, Steckdosen- und Lichtsteuerung, bis hin zur Zählerfernauslesung auch von außerhalb der Wohneinheit.

In den letzten Jahren und Monaten sind eine Menge neuer Funktechnologien entwickelt worden, die nun auf den Markt drängen und versuchen, mit technischen Neuerungen einen Ausweg aus dem Wirrwarr von unterschiedlichen Funkstandards herbei zu führen. Der tecCHANNEL-Artikel „Technologie-Report: Funknetzwerke im Heimbereich" betrachtet die grundsätzlichen Entwicklungen und stellt die wichtigsten Technologien vor.

Verständigungsprobleme: Es gibt mittlerweile im Hausbereich eine Vielzahl von Anwendungen, die per Funk angesteuert wurden. Allerdings bestehen diese Lösungen meist aus proprietären und getrennten Funksystemen. (Quelle: Fraunhofer Gesellschaft)
Verständigungsprobleme: Es gibt mittlerweile im Hausbereich eine Vielzahl von Anwendungen, die per Funk angesteuert wurden. Allerdings bestehen diese Lösungen meist aus proprietären und getrennten Funksystemen. (Quelle: Fraunhofer Gesellschaft)

Zu den wichtigsten Standards für drahtlose Netzwerke gehört 802.11. In dem Artikel „802.11-Standard für drahtlose Netze - Gremien und Grundlagen“ erfahren Sie mehr darüber. WiMAX gehört zu den zukunftsträchtigen breitbandigen drahtlosen Netzwerktechnologien. In dem Beitrag „Grundlagen WiMAX - Anwendung, Architektur und Aufbau“ haben wir die wichtigsten Informationen zusammengefasst. (hal)

Sie interessieren sich für das Thema Netzwerk? Dann abonnieren Sie doch den kostenlosen Netzwerk-Newsletter von tecCHANNEL. Er wird in der Regel ein- bis zweimal pro Woche verschickt und enthält nur die für das Themenfeld Netzwerk relevanten News und Beiträge von tecChannel.de. So sparen Sie Zeit und sind trotzdem voll informiert. Hier geht es zur Anmeldeseite.

tecCHANNEL Shop und Preisvergleich

Links zum Thema Netzwerk

Angebot

Bookshop

Bücher zum Thema Netzwerke

Software-Shop

Software zum Thema Netzwerke

Preisvergleich

Netzwerk & Modem