Intel reist im Multimedia-Auto

Intel hat bei der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas einen Automobil-PC mit Navigationssystem, Mobiltelephonie, DVD und Internetzugang vorgestellt.

Der Ford Expedition, in dem Intel zur CES reiste, soll den neuesten Stand der Connected Car Technologie mitbringen. Während der Fahrer Blick auf ein Navigationssystem hat, können die Passagiere im Fond im Internet surfen, telefonieren oder spielen können. Die Grundlage des Auto-PCs bildet ein Pentium mit MMX-Technologie.

Intel in Fahrt - die Connected Car Technologie sorgt für Unterhaltung und Information.

Die Chancen, dass Autos in Zukunft mit PCs ausgestattet werden, stehen gut. Citroen hat bereits ein Modell seines Xsaras mit der Intel-Technologie ausgestattet. Amerikanische Autozubehörfirmen verkaufen PC-Rüstsätze für den Lincoln. Neben Citroen arbeitet auch Volkswagen mit Intel an der Entwicklung der Connected Car Technologie. (uba)