Infineon liefert erste DDR3-Speichermodule aus

Der Speicherhersteller Infineon Technologies AG liefert als erstes Unternehmen Speicherkomponenten und -module mit DDR3-Speichertechnologie an PC-Prozessorhersteller aus. DDR3 ist der nächste Speicherstandard für Server-Systeme, Desktops und Notebooks mit geringem Leistungsverbrauch. Erste Computersysteme mit DDR3-Memory werden in der zweiten Hälfte 2006 erwartet.

Die Infineon-DDR3-Komponenten bieten eine Datenrate von 800 Mbit/s beziehungsweise 1067 Mbit/s. Letztere entspricht dem Laden von rund 40 Musikstücken in MP3-Qualität innerhalb einer Sekunde. Laut Hersteller lieferten erste DDR3-Testplattformen in Bezug auf Funktionalität und Signalqualität sehr gute Ergebnisse.

Blick in die Zukunft: Die DDR3-Technologie ist der nächste Speicherstandard für Server-Systeme, Desktops und Notebooks. (Quelle: Infineon)
Blick in die Zukunft: Die DDR3-Technologie ist der nächste Speicherstandard für Server-Systeme, Desktops und Notebooks. (Quelle: Infineon)

Die weiteren Entwicklungsaktivitäten werden sich darauf fokussieren, die Transferrate bis auf 1600 Mbit/s zu steigern. Das bedeutet eine Verdoppelung der maximalen Datenraten im Vergleich zu gängigen DDR2-Speichern und soll damit die Leistung zukünftiger PC und Server-Systeme erheblich verbessern.